STARTSEITE
RATGEBER
DATENBANK
BERATUNG
DOWNLOAD
Altenpflege-Ratgeber
- Der Schlaf -
 
Ratgeber bestellen
   
 
Hier bestellen: Altenpflege-Ratgeber
   
  Altenpflege-Ratgeber 3.0
Der Praxis-Ratgeber für die angewandte Altenpflege


Buchseiten: 150
Autorin: Ina Seeger


€ 8,00 - PDF-Format Acrobat-PDF-Format
€ 15,00
- Druck, broschiert
Kostenlose Lieferung Versandfertig
   
- Inhaltsverzeichnis
- Empfehlungen
- Ratgeber-Buch bestellen
   
50 Arbeitsdokumente
- Stellenbeschreibungen
- Checklisten
- Arbeitsverträge
- Arbeitszeugnisse
- Bewerbungen
  ... alle Arbeitsdokumente
   
50 Vorlagen in MS-Word
 Unentbehrliches Dokument General-Vollmachten
 Unentbehrliches Dokument Vorsoge-Vollmachten
 Unentbehrliches Dokument Bank-Vollmachten
 Unentbehrliches Dokument Betreuungsverfügungen
 Unentbehrliches Dokument Patientenverfügungen
 Wichtiges Dokument Testamente
 Wichtiges Dokument Erb-Verträge
 Wichtiges Dokument Schenkungen
 Geldwertes Dokument Anträge, Formulare
 Geldwertes Dokument Widerrufe
  ... alle Vorlagen
   
Ratgeber - Top 5 -
- Altenpflege-Ratgeber 3.0
- Pflegeversicherung A bis Z
- Der MDK kommt. Was tun?
- Daheim oder Heim?
- Psychologie f. Angehörige
  ... alle Ratgeber
   
Beratung & Kurse
- Pflegekurse für Pflegende und Angehörigen
- Pflegeberatung (gratis)
   
Pflege-Datenbank
- Pfleger/in, Heim, Haus, Einrichtung suchen (gratis)
- Angebot eintragen (gratis)
- Informationen
   
Shopping
- Online-Apotheke
- Online-Sanitätshaus
- Online-Buchladen
- Diskussionsforum
   
Intern
- Zu den Favoriten
- Als Startseite
- Weiterempfehlen
- Suchen
- Presse- und Mediadaten
   
Top-Links
- Pflege-Gesetze in der BRD
- Aktuelle Veranstaltungen
- Unsere Partner
- ... weitere Links
   
Sie befinden sich hier: Startseite - Altenpflege-Ratgeber - Der Schlaf - Altersbedingte Veränderungen des Schlafs
 

Altersbedingte Veränderungen des Schlafs

Schlafdauer und Schlafzyklen verändern sich mit dem Alter, was bedeutet, dass Schlaf-länge und –qualität abnehmen. Brauchen Säuglinge noch zwischen 15 bis 18 Stunden Schlaf,von dem der Großteil mit Träumen verbracht wird, nimmt das Schlafbedürfnis im Alter immer mehr ab und werden die Traum- und Tiefschlafphasen immer weniger und kürzer. Die Folge ist, dass der Schlaf im Alter wesentlich störanfälliger ist und es zu einem häufigeren Aufwachen kommt. Der Schlaf im Alter ist also wesentlich empfind-licher als in jungen Jahren. Schon entfernte Geräusche wie z. B. das Klappen einer Tür, können den alten Menschen wecken. Das bedeutet, dass im Alter nicht unbedingt die Schlafdauer, also die Quantität des Schlafes abnimmt, sondern die Qualität des Schlafes beeinträchtigt wird. Und genau darauf kommt es an, um ausgeschlafen zu sein.

Im Gegensatz zur abnehmenden Fähigkeit zum Tiefschlaf, „nickt“ der alte Mensch aber häufiger und schneller ein. Zum einen wird so Schlafbedarf nachgeholt, der in der Nacht nicht gestillt werden konnte, zum anderen sind diese kurzen „Nickerchen“ überhaupt erst möglich durch einen veränderten Tagesablauf. Wenige Verpflichtungen und ein un-geregelter Tagesablauf geben für ein Schläfchen zwischendurch viel Möglichkeit!

Aber auch trotz dieser Beeinflussungen aber fühlen sich die meisten älteren Menschen gut ausgeschlafen und ausgeruht.

 
 
Bücher zum Thema
                   
 
  Ratgeber Schlafstörungen   Gesundheit aus der Apotheke Gottes   Schlaf und Schlafstörungen   Gut schlafen, m. Audio-CD   Kleine Kostbarkeiten zum Entspannen & Träumen, 1 CD-Audio
 
                   
          Hilfe: Für mehr Informationen und zum Bestellen klicken Sie bitte auf die Bücher.
  Schlafstörungen bewältigen   Gut schlafen - fit am Tag: Ein Traum?   Schlafstörungen   So wirken Medikamente   Buchladen
... weitere Bücher
 
Altenpflege-Ratgeber als Buch jetzt bestellen! [ hier ]
 
 
 Sitemap   |    Impressum   |    Referenzen   |   Datenschutz   |    Kontakt    |    AGB
Copyright © 2021 Pflegezentrum. Alle Rechte vorbehalten.